Home  |  Login  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Sitemap
Quelle: ©Pixabay

Vortrag Andreas Malessa "Als Christ die AfD unterstützen?"

- 03.07.2017 - 

Am 19. Juli um 19.00 Uhr ist Andreas Malessa im Hohenwart Forum zu Gast. In seinem aktuellen Buch geht der Hörfunk- und Fernsehjournalist und evangelische Theologe der Frage nach, ob wertkonservative Christen und Christinnen, die politischen Positionen der AfD nahestehen, dort wirklich gut aufgehoben sind.
Er untersucht, was Christen, die politischen Positionen der AfD nahestehen, alles „mitkaufen“, wenn sie die AfD unterstützen.
Mit seinem Buch sucht Malessa den Dialog mit wertkonservativen Christen und gibt Argumentationshilfen.

Quelle: ©Brodow-Verlag
Ist das Menschen- und Weltbild der AfD mit dem Evangelium vereinbar?
Das ist die Gretchenfrage 2017. Denn als „wertkonservativ“ und „familienfreundlich“ präsentiert sich eine Partei, die nach den NPD-Wählern, den „Pegida“-Demonstranten und Antisemiten nun auch die brave bürgerliche Mitte für sich gewinnen will. Das ist verführerisch für viele Christen. Ihr Abtreibungs- und Gender-Protest, ihre Angst vor Muslimen und die Unzufriedenheit mit den Medien funktioniert als Einstiegsdroge ins rassistisch-nationalistische Milieu. Manche frommen Blätter fördern das, kirchlich Engagierte fürchten das.

Der Journalist, Theologe und Bestseller-Autor Andreas Malessa plädiert für biblische Prinzipen, christozentrische Ethik und mutigen Widerstand gegen die Verachtung von Menschlichkeit, Demokratie und Rechtsstaat.
 
'Eintritt 8€ Anmeldung hier möglich