Home  |  Login  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Sitemap
Quelle: ©Pixabay

Macht Schuld etwa Sinn?

- 31.10.2018 - 

Szenischer Vortrag im PZ-Forum

Fragen nach Verantwortung und Schuld begleiten Angehörige nach vielen Todesursachen, nach Unfällen und Suiziden, aber auch nach Herzinfarkten und sogar nach lang andauernden Erkrankungen.

In schier endlosen Gedankenspiralen stellen sich oft immer dieselben Fragen - was hätte ich tun können, um den Tod zu verhindern? Hätte ich überhaupt etwas tun können? Hätte ich etwas merken müssen? Aber auch Vorwürfe gegen andere können stark sein, gegen Psychologen, Ärzte, die Polizei, Verwandete...

Schuldvorwürfe quälen und entlasten zugleich, sie haben viele Ursachen und Auswirkungen.

Dem spüren die erfahrene Trauerbegleiterin Chris Paul und die Clownin Aphrodite in humorvoller und zugleich  tiefsinniger Weise nach, bei dem szenischen Vortrag im PZ-Forum am 7.11. um 19.00 Uhr.

Wenn die zarte Clownin Aphrodite unter einem riesigen Karton fast verschwindet, sehen wir die Last dieser Vorwürfe. Was hilft ihr? Dass andere versuchen, ihr das schlechte Gewissen auszureden?
Die bekannte Trauerbegleiterin Chris Paul schlägt etwas anderes vor. Mit einem Absperrband markiert sie die Fähigkeit, der anderen ihre Gedanke und Urteile zu lassen.
Voller Mitgefühl erkennt sie Aphrodites Sehnsucht und Ratlosigkeit angesichts von Krankheit und Tod eines vertrauten Menschen. Darauf konzentriert sie sich zunächst und geht erst danach auf den Inhalt der Beschuldigungen ein.
Es stellt sich heraus, dass Schuldvorwürfe nicht nur schwer und belastend sind, sondern manchmal auch Erleichterung bringen, weil sie Antwort auf leidvolles Alleinsein und unerträgliche Ohnmacht sein können.
Mit intensiven Spielszenen und eindrucksvollen Erläuterungen ist eine Vortragsperformance entstanden, in der sich die Zuschauer wiedererkennen und selbst besser verstehen lernen.
Clownin Aphrodite ist Geroclownin in Altenheimen und leitet Workshops zu Humor und Gelassenheit, wenn sie nicht ihre Solostücke spielt.
Chris Paul ist Trauerbegleiterin, Trainerin und Fachautorin zum Thema Trauer. Ihr erfolgreiches Buch „Schuld Macht Sinn“ ist die Grundlage der Vortragsperformance

Eintritt: 5,- Euro. Veranstalter: Initiative Runder Tisch Trauer in Kooperation mit der PZ.
Kartenreservierung und Verkauf nur über Sterneninsel, Telefon (07231) 8 00 10 08, 9 bis 12 Uhr.